ByKOLLES RACING geht mit neuer Power und vielen Updates in die Langstrecken-Saison 2017

ByKOLLES Racing freut sich auf die Zusammenarbeit mit einem neuen Motorenpartner in der Saison 2017 der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC). Das private LMP1-Team aus Greding wird ab sofort mit Nismo zusammenarbeiten. Die Arbeiten zur Integration des V6-Turbomotors sowie weiterer Verbesserungen an Chassis, Bodywork und Mechanik des CLM P1/01 gehen planmäßig voran.

Continue Reading

ByKOLLES Racing to start the 2017 Endurance season with new power and numerous updates

ByKOLLES Racing is looking forward to the cooperation with a new engine supplier for the 2017 FIA-world Endurance Championship (WEC) season. The private LMP1-Team based in Greding, Germany, will cooperate with Nismo as engine supplier with immediate effect. The integration of the V6-Turbo Engine, as well as many other improvements to the chassis, bodywork and mechanical parts of the CLM P1/01 are all progressing according to plan.

Continue Reading

ByKOLLES RACING schließt Saison 2016 der Langstrecken-Weltmeisterschaft mit solidem Rennen ab

ByKOLLES Racing hat sich mit einem achten Gesamtrang im 6-Stunden-Rennen der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) aus der Saison 2016  verabschiedet. Das private LMP1-Team aus Greding zeigte im letzten Lauf des Jahres eine erneut kämpferische Leistung. Die Piloten Simon Trummer (CH), Oliver Webb (GB) und Pierre Kaffer (D) fuhren ein fehlerloses Rennen, die Boxenmannschaft leistete optimale Arbeit.

„Wir hätten unsere direkten Konkurrenten gern noch einmal besiegt, aber wir müssen ehrlich eingestehen, dass uns dafür etwas Performance gefehlt hat“, sagt ByKOLLES-Einsatzleiter Boris Bermes. „Aus unseren Möglichkeiten haben wir dank der großartigen Arbeit aller Teammitglieder das Beste gemacht. Wir blicken mit gemischten Gefühlen auf die Saison 2016 zurück. Gute Chancen wurden uns viel zu oft durch technische Defekte zunichte gemacht. Jetzt arbeiten wir hart an der Vorbereitung des kommenden Jahres. Wir werden unseren CLM P1/01 weiter voranbringen und 2017 stärker zurückkommen.“ Beim abschließenden Test am Sonntag nach dem Rennen kamen Robert Kubica (POL) und Francesco Dracone (ITA) als Neulinge im LMP1-Auto zum Einsatz.

Continue Reading

ByKOLLES RACING siegt im 6-Stunden-Rennen der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) in China

ByKOLLES Racing hat im 6-Stunden-Rennen der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) in Shanghai einen wichtigen Klassensieg errungen. Das private LMP1-Team aus Greding (D) kam im achten von neun Saisonläufen 2016 auf den siebten Gesamtrang und wurde erstmals im laufenden Jahr für die harte Arbeit der gesamten Mannschaft entsprechend belohnt. Simon Trummer (CH), Oliver Webb (GB) und Pierre Kaffer (D) zeigten am Steuer des CLM P1/01 AER eine starke Leistung bei schwierigen Bedingungen.

„Endlich konnten wir einmal die Früchte unserer harten Arbeit ernten. Darauf haben wir viel zu lange warten müssen“, sagt ByKOLLES-Einsatzleiter Boris Bermes. „Wir haben uns im Verlauf des Wochenendes in Shanghai jederzeit auf die Vorbereitung des Rennens konzentriert und unser Ziel nie aus den Augen verloren. Das Team hat in allen Trainings, im Qualifying und am Sonntag im Rennen alles richtig gemacht. Mit einer konzentrierten und konsequenten Leistung konnten wir im schwierigen Wettbewerb bestehen. Das Ergebnis verleiht uns auf dem Weg zum Saisonfinale in Bahrain noch einmal enormen Schub.“

Continue Reading

ByKOLLES RACING für harte Arbeit und starke Leistung beim WEC-Lauf in Mexiko-Stadt unbelohnt

ByKOLLES Racing ist beim fünften Saisonlauf der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) in Mexiko-Stadt erneut durch einen Defekt am Antrieb ausgebremst worden. Das private LMP1-Team aus Greding fiel aufgrund einer langwierigen Reparatur weit zurück und verbuchte am Ende des 6-Stunden-Rennens Gesamtrang 21. Für die engagierte Mannschaft und die Piloten Simon Trummer (CH), Pierre Kaffer (D) und Oliver Webb (GB) wäre ein Resultat in den Top 6 möglich gewesen.

„Nach einer soliden Qualifikation, einem beeindruckenden Start in das Rennen und starken Stints unserer Piloten war es erneut ein Defekt an der Antriebseinheit, der uns um den verdienten Lohn gebracht hat“, fasst ByKOLLES-Einsatzleiter Boris Bermes zusammen. „Mit konsequenter Arbeit hatten wir uns auf die besonderen Herausforderungen des Autodromo Hermanos Rodriguez und die Lage in 2.300 Metern Höhe eingestellt. Aufgrund eines Schadens im Umfeld des Antriebs ging uns nahezu eine gesamte Trainingseinheit verloren, sonst hätten wir bei der Abstimmung sicherlich noch weitere Schritte machen und die Performance unseres CLM P1/01 weiter verbessern können. Bei problemloser Fahrt wäre im Rennen ein Topresultat in Sichtweite gewesen. Unsere Mannschaft und unsere Piloten haben auch in Mexiko optimale Leistungen gezeigt. Wir hoffen sehr, dass wir für unsere engagierte und gute Arbeit beim kommenden Rennen in Austin endlich mal belohnt werden. Wir haben beste Erinnerungen an Texas, denn 2015 haben wir dort einen großen Pokal mitgenommen.“

Continue Reading

  • Greenrock
  • Partner Motioncompany
  • Burst Esport
  • ByKolles Corse Clienti
  • Partner Pitwalk
  • Partner Kennol
  • Partner Pmc
  • GIBSON Technology
  • Enso
  • Durst Express
  • Partner Bbs
  • Michelin
  • Partner Omp
  • Heki Assetmanagement
  • Partner Ravenol